EVERYBODY'S WAITING, EVERYBODY'S WATCHING

Die Bewohner der geheimnisvollen Stadt Storybrooke sind eigentlich Märchenfiguren, jedoch wissen sie nichts mehr von ihrem ungewöhnlichen Vorleben seit sie von der bösen Königin verflucht wurden. Henry will Emma mit einem alten Märchenbuch überzeugen, dass nur sie den Fluch brechen und so in der Gegenwart gefangenen Märchenfiguren wieder in ihr richtiges Leben zurückbringen kann.

WE'VE STEPPED INTO A CRUEL WORLD

YOUR TEAM OF PEACEKEEPERS

TICK TOCK, DEARIE.. TICK TOCK

Hallo

Gastaccount:
Name: .... | Passwort: ...
Für einen kleinen Einblick.

ZUR TEAMSEITE
Das Inplay ist gestartet!

Inplayzeit: Herbst
Wir setzen an die dritte Staffel an.

Wetter: ca 14°, regnerisch
#1

Küche

in Wohnung der Charmings 25.10.2015 16:41
von Mad Hatter • 127 Beiträge

{x}



You know what the issue is with this world? Everyone wants a magical solution to their problem, and everyone refuses to believe in magic.

nach oben springen

#2

RE: Küche

in Wohnung der Charmings 25.10.2015 16:55
von Snow White • 64 Beiträge

Snow hatte gegrinst, als sie nach der Wohnung gefragt hatte. Aber wahrscheinlich würde es ihr genau so gehen, wenn sie neu hier her käme. Auf dem Weg zu ihrer Wohnung hatte Snow ihr viele Fragen zu Autos, elektrischem Licht und vielem mehr beantwortet. Zoé hatte so viele Fragen, dass sie gar nicht dazu gekommen war von ihrer Geschichte zu erzählen.

Snow schloss ihre Wohnungstür auf und fand diese dunkel und leer wieder. Sie hatte erwartet, dass David oder Emma hier waren, aber so war es auch gut. Dann musste sie wenigstens keine Fragen zu etwas beantworten, dass sie selbst noch nicht ganz verstand.

Während Zoé sich alles genau anschaute, war Snow schnell in ihr Schlafzimmer gegangen und hatte sich umgezogen. Zoé brachte sie einen Pullover und eine Jeans mit. Snow setzte schon mal einen Tee auf, als Zoé sich noch umzog. Und da stand sie jetzt. Wartete darauf, dass der Tee fertig wurde und schaute durch ihr geliebtes zu Hause. Wie sehr sich schon darauf freute heute Abend in ihrem gemütlichen Bett zu schlafen. Auch wenn sie das Leben im Märchenwald spannend und schön fand, wollte sie diese Wohnung nur sehr ungerne wieder aufgeben.
Nachdem der Tee fertig war setzte sie sich zu Zoé an die Theke in ihrer Küche und sagte: "So, jetzt musst du mir aber wirklich alles erzählen."

@Zoé Mills


nach oben springen

#3

RE: Küche

in Wohnung der Charmings 25.10.2015 17:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Während sie die Kleidung anzog, die Snow ihr gegeben hatte dachte sie über all die Dinge nach, die Snow ihr auf ihrem Weg in ihre Wohnung gezeigt hatte nach. Diese Welt hier war voller Magie, obwohl es doch keine Magie war. Am meisten faszinierte sie das Licht, welches wie ein Feuer in einem Glasbehälter aussah. Komm schon, beeil dich, du kannst später über all die neuen Sachen nachdenken, ermahnte sie sich, dann ging sie in die Küche und setzte sich auf den Stuhl neben Snow. Diese goss Tee ein und fragte dann:"So, jetzt musst du mir aber wirklich alles erzählen."
Zoé atmete tief ein und aus, bevor sie antwortete: ,,Ich weiß nicht mehr, wie alt ich gewesen bin, als du gegangen bist, aber ich bin bei Mutter geblieben. An meinen 15. Geburtstag führte sie den Fluch aus, doch die bräuchte ja das Herz der Person, die die am meisten liebt und deshalb hat sie einen Trank genommen um mich zu vergessen, da sie sonst mein Herz hätte nehmen müssen. Ich bin einfach in den Wald gelaufen und ich habe mich so verlassen und einsam gefühlt. Ich wollte nicht von dem Fluch mitgenommen werden und ich hatte vorher schon von einem Ort namens Neverland gehört und das man dort nicht altert. Ich habe dann irgendwie diesen Schatten gerufen und er hat mich mitgenommen. Auf Neverland habe ich mit Pan einen Handel abgeschlossen, er würde mir, wenn die Zeit gekommen wäre helfen meiner Mutter die Erinnerungen an mich zurück zu geben und ich durfte auf Neverland bleiben. Im Gegenzug musste ich für ihn Arbeiten erledigen. Ich habe so lange auf Neverland gelebt, bis ihr kamt. Ich hatte dort sogar eine Freundin gefunden, Amalia. Sie ist auch irgendwo hier in Storybrook. Ich habe sie nicht gesehen, seit wir von den Schiff herunter sind. Auf dem Schiff hast du mich wahrscheinlich nicht gesehen, da ich einen Mantel getragen habe. Und was ist hier nach dem Fluch passiert? Er scheint ja gebrochen zu sein, sonst würdest dich ja nicht erinner, oder ?" So, jetzt war es raus und sie wartete gespannt auf eine Antwort Snows.

@Snow White

zuletzt bearbeitet 25.10.2015 17:32 | nach oben springen

#4

RE: Küche

in Wohnung der Charmings 25.10.2015 19:28
von Snow White • 64 Beiträge

Das war absolut unglaublich. Wie konnte Regina nur so etwas tun. Ihre eigene Tochter in den Wald zu schicken. Zoé war immer ihre einzige Schwäche gewesen bis sie plötzlich nicht mehr darauf reagierte. Von einem ihr nahestehendem Soldaten hatte Snow erfahren, dass Zoé plötzlich einfach weg gewesen war. Alle dachten, dass sie gestorben war und Regina deshalb aufgehört hatte über sie zu reden oder auf ihren Namen zu reagieren. Auch Snow hatte das gedacht, deshalb hatte sie nie wieder über Zoé geredet, doch wirklich überzeugt davon war sie nie gewesen. Sie kannte Zoé seitdem diese auf der Welt war, zusammen waren sie durch das Schloss gerannt und haben miteinander gespielt. Sie konnte sich nicht vorstellen, dass sie einfach so tot sein sollte. Und sie hatte recht gehabt, Zoé war ein unglaublich schlaues Mädchen. Na ja, ausgerechnet Pan zu rufen war jetzt vielleicht nicht ganz so schlau gewesen, aber immerhin hatte sie so überlebt. Das verdankte sie vor allem auch Regina. Es war einerseits zwar sehr waghalsig Zoé einfach gehen zu lassen, aber andererseits auch sehr mutig und schlau gewesen.
"Ich hatte sogar eine Freundin gefunden, Amalia", hörte Snow sie sagen. Amalia? Die kannte sie doch, ja die hatten sie doch auf Neverland gefunden und mit hier her gebracht. Sie glaubte, dass sie in ein der Gefängniszellen gesperrt wurde. Sie würde gleich morgen mit Zoé dort nachschauen gehen.

Als Zoé sie nach dem Fluch fragte nahm Snow erst einmal einen großen Schluck Tee. Tja, was war danach passiert, schwer zu sagen, doch dann erzählte sie ihr, wie sie Emma durch den Schrank in diese Welt gebracht hatten und wie Henry sie an ihrem 28. Geburtstag nach Storybrooke geholt hatte. Sie erzählte und erzählte bis zu dem Punkt an dem sie von Neverland zurück nach Storybrooke gekehrt waren. "Ja und den Rest kennst du ja schon." Snow gähnte, sie war so unendlich müde, aufregende Tage und unglaubliche Stunden lagen hinter ihr, es war höchste Zeit, dass sie ein wenig Schlaf bekam. "Ich hatte gehofft, dass wir nachdem wir das Problem Pan gelöst haben, endlich wieder ein wenig Ruhe einkehrt, doch scheint uns hier nicht vergönnt zu sein. So vieles, was ich allein in den wenigen Stunden hier erlebt habe." Sie nahm noch einen Schluck ihres Tees. "Hast du Regina schon gesehen?"

@Zoé Mills


zuletzt bearbeitet 25.10.2015 19:28 | nach oben springen

#5

RE: Küche

in Wohnung der Charmings 25.10.2015 20:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Als Snow von Emma erzählte wurde Zoé traurig, Snow hatte so viel verloren. Es war unglaublich, was alles in ihrer Abwesenheit geschehen war. Als Snow fragte:"Hast du Regina schon gesehen?" ,,Nein. Ich weiß nicht einmal wo sie wohnt. Ich dachte, dass nachdem der Fluch gebrochen ist, sie sich auch erinnert, aber das tut sie nicht. Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll. Ich habe nicht einmal eine Unterkunft." Dann brach Zoé in Tränen aus. Das war total untypisch für die, doch das alles war einfach zu viel für sie.

@Snow White

nach oben springen

#6

RE: Küche

in Wohnung der Charmings 27.10.2015 21:23
von Snow White • 64 Beiträge

Snow legte eine Hand auf Zoés Schulter. Kein Wunder, dass sie total fertig war, immerhin hatte sie in den letzten Stunden ziemlich viel erlebt. Als sie an die letzten Stunden dachte, bekam sie wieder Bauchschmerzen. Diese Fremde hatte echt fest zugeschlagen. "Hey", sie versuchte Zoé zu trösten, "wir kriegen das hin. Du kannst natürlich hier schlafen." Sie blickte auf die Uhr und schüttelte verwundert den Kopf. Wo blieb ihre Familie bloß? Sie wollten doch direkt vom Schiff hier her gehen. "Mein Enkelsohn Henry scheint heute Nacht bei Regina zu schlafen, du kannst gerne sein Bett haben." Als sie das sagte, stellte sie fest, wie absurd das alles war. Sie war Henrys leibliche Großmutter, wobei ihre Tochter genau so alt war, wie sie selbst. Regina war Zoés Mutter und irgendwie auch ihre Mutter, und vor allem war sie auch Henrys Mutter. Sie schüttelte verwirrt den Kopf. Wie war es nur zu so komplizierten Familienverhältnissen gekommen? Innerlich lachte sie, sie hatte nie vorher darüber nachgedacht, dass Henry ihr Bruder war. Sie legte ihre Stirn in Falten.

Sie war so sehr mit den Gedanken abgeschweift, dass sie gar nicht bemerkt hatte, dass Zoé längst aufgehört hatte zu weinen. "Das mit Regina kriegen wir schon irgendwie hin." Snow dachte nach, morgen wollte sie Zoé unbedingt die Stadt zeigen und auch schauen was mit ihrer Freundin Amalia ist. Vielleicht sollten sie noch heute Abend zu Regina gehen. Dann konnte sie Henry auch noch ein paar frische Klamotten mitbringen.
"Wir können sie, wenn du noch fit genug bist, auch jetzt besuchen?"


nach oben springen

#7

RE: Küche

in Wohnung der Charmings 27.10.2015 21:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nachdem Snow sie gefragt hatte, ob sie Regina besuchen wollen würde keimte ein Funken Glück in Zoé auf. Doch dieser Funken erlosch in dem Moment, in dem sie realisierte, dass ihre Mutter in ihr doch nur ein fremdes Mädchen sehen würde. Nachdem sie lange über Snows Angebot nachgedacht hatte beschloss sie den Schritt zu wagen und sagte: ,,Wir gehen. Am besten jetzt, weil sich meine Meinung in ein paar Minuten andern könnte. Ich meine, bin ich nicht ein wildfremdes Mädchen für sie?" Dann unterbrach sie sich, stand auf und lief in Richtung Tür. Als sie diese gerade öffnen wollte fiel ihr wieder etwas ein. ,,Ähm Snow, hast du vielleicht einen Umhang? Es ist ziemlich kalt draußen."

@Snow White

nach oben springen

#8

RE: Küche

in Wohnung der Charmings 29.10.2015 08:27
von Snow White • 64 Beiträge

Jetzt hatte Zoé es aber eilig, aber Snow konnte es verstehen. Es musste schwer sein zu seiner eigenen Mutter gehen zu müssen, wenn man nicht wusste, ob sich diese an einen erinnert. Die eigenen Mutter, für Snow war es schwierig sich vorzustellen, wie Zoé sich gerade fühlen musste. "Ein Umhang", Snow grinst. "Den habe ich nicht, aber eine Jacke könnte ich dir geben." Schnell lief sie in ihr Schlafzimmer um für Zoé einen Mantel zu holen, danach packte sie noch ein paar Sachen für Henry in ihre Tasche, dabei fiel ihr Blick auf das Holzschwert mit dem Henry und David manchmal kämpften. Sie erinnerte sich an den Überfall auf der Straße und ohne weiter darüber nachzudenken packte sie noch zwei Messer ein. Eines in ihre Jackentasche und das andere zu Henrys Klamotten, falls ihr das erste Messer entwendet werden sollte. Sie ging zurück zu Zoé und reichte ihr den Mantel, dabei schaute sie kurz aus dem Fenster. Es war fast windstill, die heruntergefallenen Blätter lagen ordentlich zusammengefegt auf großen Blätterbergen. Der dunkle Nachthimmel war mit vielen Sternen besetzt und der Mond, welcher schon fast ein Vollmond war, erhellte die Straßen. Bevor sie das Haus verließen, schnappte Snow sich noch schnell den Haustürschlüssel, machte das Licht aus und zog die Tür hinter sich zu.
Ihre Müdigkeit war fast verschwunden, als sie sich mit Zoé auf den Weg machte. In ihrem Auto machte sie sofort die Heizung und sie fuhren los. Dabei fragte Snow: "Was ist eigentlich mit deiner Magie? Kannst du es noch?" Wenn ja, wäre es ziemlich hilfreich, falls sie angegriffen werden würden.

@Zoé Mills
gt. Reginas Haus


zuletzt bearbeitet 29.10.2015 08:28 | nach oben springen

#9

RE: Küche

in Wohnung der Charmings 29.10.2015 16:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Als Snow ihr eine Jacke, so hieß diese Kleidungsstück doch, oder? gegeben hatte, machten sich beide auf den Weg nach draußen. Als Snow in eines dieser "Autos" stieg überfiel Zoé ein beklemmendes Gefühl. Es gefiel ihr nicht, in ein kutschenähnliches Gefährt ohne Pferde zu steigen. Schließlich überwand sie sich und stieg doch ein. In dem Gefährt, betätigte Snow einen Schalter und es wurde warm. Nach dem sie los gefahren waren fragte Snow:"Was ist eigentlich mit deiner Magie? Kannst du es noch?" Diese Frage ließ Zoé leicht erröten. Nachdenklich antwortete sie: ,,Ich weiß es nicht. Seit dem ich auf Neverland war, habe ich nicht mehr gezaubert. Das waren ja etwas mehr als 28 Jahre. Ich könnte es sicher noch, aber es könnte halt auch etwas schief gehen." Snow nickte und beide schwiegen, bis sie anhielten.

@Snow White
gt. Reginas Haus

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Henry Mills
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 4 Gäste online




Legende :

Wie ihr sehen könnt, haben wir die Userfarben zu den Orten angeordnet und eingeteilt, wo dieser Charakter sich gerade befindet. Es kann also sein, dass ein User die Farbe wechselt.

Storybrooke, | Enchanted Forest, | Wonderland, | Oz, | Arendelle, | Neverland, | Camelot, | Probewoche, Admin, | Moderator,
Forum Statistiken
Das Forum hat 390 Themen und 4747 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: